Herbstschwingertag Siebnen

Drei Wochen nach dem ESAF in Burgdorf stieg ich in Siebnen wieder in die Zwilchhosen. Der Start gelang mir dank den beiden Siegen gegen Stefen Burkhalter sowie Patrick Räbmatter optimal. Im dritten Durchgang wurde ich von Reto Nötzli eiskalt erwischt und verlor so wertvolle Punkte. Am Nachmittag gelang mir eine solide Leistung und bezwang all meine zugeteilten Gegener. Am Ende belegte ich hinter dem verdienten Festsieger Reto Nötzli den Ehrenplatz und durfte als Gabe das Rind Alpina in Empfang nehmen. Ganz herzlichen Dank für die grosszügige Spende. 

Sportliche Grüsse 
Christian 

 

Rind Alpina

Rind Alpina